Alle Motordaten in einer App!

Nur durch den Einbau von zusätzlichen Instrumenten in oder unter der Armaturentafel, konnte man sich bisher bei Young- und Oldtimern Motorinformationen wie Drehzahl oder Öltemperatur, anzeigen lassen und beobachten. Doch diesen Einbau von ‚Fremdteilen‘ in die Armaturentafel wollen viele nicht durchführen. Mit mobile-instruments gibt es eine alternative Lösung.

Bei mobile-instruments nutzen wir nun das ohnehin allgegenwärtige Handy zur Anzeige der Motordaten. Das Handy kann im Gegensatz zu den fest verbauten Zusatzinstrumenten temporär und ohne Beschädigungen an beliebiger Stelle im Fahrzeug befestigt werden. Der von uns entwickelt und produzierte Controller sammelt die Motordaten und schickt diese per bluetooth an Handy, dort werden dann die Daten von der App in Anlehnung an die originalen Instrumente dargestellt. Keine Verkabelung von hinten nach vorn, keine Bohrungen in der Armaturentafel, keine Zusatzbauteile – nur das Handy wenn man es braucht.

Mobile Instruments soll kostengünstig sein. Somit setzen wir auf die Nutzung der oftmals schon vorhandenen und gängigen (VDO) Sensoren für Öldruck und Öltemperatur. Die Drehzahl wird direkt an der Zündspule ermittelt, die Geschwindigkeit per GPS.  So wird der Aufwand für die Installation und ggfls. erforderliche Zusatzausstattung an Sensoren und Gebern gering gehalten.

Der mi-controller wird im Motorraum installiert wodurch eine Verlegung von Sensorkabeln durch das gesamte Fahrzeug nicht notwendig ist. Die Daten gelangen per Bluetooth nach vorn aufs Handy. Somit ist der Einbau des mi-controllers besonders einfach und erfordert keine bleibenden Veränderungen am Fahrzeug! Der mi-controller ist sowohl für 12V als auch 6V Fahrzeuge verfügbar.

 

DIE APP

Passend zur Optik der Fahrzeuge ist die App gestaltet. Wir setzen nicht auf moderne Digitalanzeigen sondern bilden die klassischen Instrumente zur Anzeige der Sensordaten ab.

Die Abbildungen hier zeigen Instrumente in Anlehnung an den VW T1 und T2a/ T2b. Möglich sind weitere Designs beliebiger Baureihen und Modelle. So sieht die moderne Anwendung auch ’nett‘ im klassischen Fahrzeug aus und bildet kein störendes Element.

Die App läst sich vielfach konfigurieren. Neben grafischen Anpassungen sind auch individuelle Grenzwerte für Warnmeldungen einstellbar.
Über- oder unterschreitet ein Wert den eingestellten Grenzwert, so erscheint eine Warnmeldung.

Der Controller und alle erforderlichen Sensoren sind ab Lager verfügbar. Ein webshop folgt in Kürze.

Anmeldung zum Newsletter.